Partizipation

Die Partizipation zum regionalen Verkehrskonzept ist gestartet: Die Bevölkerung ist eingebunden in der Planungsphase des Gesamtverkehrskonzepts (GVK) Raum Baden und Umgebung.

Mitglieder der IG OSN wirken mit in der Begleitgruppe und in der Mobilitätskonferenz.
Jeder aus der Bevölkerung kann mitwirken bei der ePartizipation.

Einen Überblick zum Verfahren findet man hier: GVK Raum Baden und Umgebung.
Einen Überblick über den zeitlichen Ablauf des Planungsprozesses findet man unter Agenda.
Die Medienmitteilung zur ersten Mobilitätskonferenz findet man unter Presse.

Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) hat zum Projekt GVK Raum Baden und Umgebung folgende Internetseite aufgeschaltet: Projekt Raum Baden und Umgebung.

Das BVU informiert über das Partizipationsverfahren auf folgender Seite: Mobilitätskonferenz.
Dort findet man vom Kanton zur Verfügung gestellte Dokumente, wie Mobilitätsplanung und Lagebeurteilung.
Als Diskussionsgrundlage für die 1. MoK wurde folgendes präsentiert: Mobilität heute im Raum Baden und Umgebung .

Die erste Online-Partizipation (ePartizipation) für die Bevölkerung führte das BVU durch vom 3. bis 16. Oktober 2022. Es gab 890 Rückmeldungen zur Einschätzung der Mobilität und 232 Stellungsnahmen zu den Thesen des Planerteams. Hier ist der Zugang zur ePartizipationsplattform.

Abonnenten unseres Newsletter werden über die Fortschritte im partizipativen Verfahren laufend informiert.