SVP Obersiggenthal: Inakzeptables Projekt Oase

Die Anhörungsphase für das regionale Gesamtverkehrskonzept Oase ist vorbei. Nun muss der Kanton Aargau diese genau auswerten. Weniger überraschend wurde verkündet, dass 800 von 1400 Eingaben aus dem Siggenthal kommen. Die überparteiliche Arbeitsgruppe «IG Oase So Nicht» konnte mit ihren Fachkundigen Mitgliedern exakt aufzeigen, dass dieses Projekt für die Region, insbesondere das Siggenthal, untragbar ist. […]

«Wir sind auf der Verliererseite»

Vier Gemeinden machen gemeinsam mobil gegen das regionale Gesamtverkehrskonzept Oase. Ihren Protest haben sie beim Kanton deponiert. Morgens um 8 Uhr in Nussbaumen. Während oben im Sitzungszimmer GS1 in der Mehrzweckhalle die Pressekonferenz beginnt, wälzen sich unten wie jeden Morgen seit den frühen Morgenstunden die Autokolonnen durch die Landstrasse in Richtung Baden. Der Stau zieht […]

Oase: Man sollte den Bahnhof Siggenthal verschieben und die Limmattalbahn anders führen

Der Badener alt Stadtrat Kurt Wiederkehr beleuchtet in seinem Gastbeitrag einzelne Punkte der Oase und bringt Vorschläge in die Debatte ein. Der Mobilitätsbedarf in und durch unsere Region wird weiter steigen, auch wenn man sich das anders wünschen mag. Ursache ist nicht nur die Bevölkerungszunahme, sondern auch Entwicklungen im Arbeits-, Einkaufs- und Freizeitbereich. Ebenso klar […]

Noch mehr Gegner: Die Oase kommt immer stärker unter Druck

Auch Untersiggenthal und Freienwil stimmen in den Chor der Kritiker des Strassenprojektes ein. Kein Thema hat es im vergangenen Jahrzehnt geschafft, Gemeinden so stark zusammenzuraufen wie derzeit das Gesamtverkehrskonzept für den Ostaargau, auch Oase genannt. Fast täglich treffen neue Stellungnahmen auf der Redaktion zum Projekt ein, das unter anderem die Sperrung der Hochbrücke für Autos […]

Stadtrat Baden äussert sich zur OASE

Soso, der Stadtrat von Baden will zwar, dass die Hochbrücke weiterhin für den Individualverkehr genutzt werden kann, den geplanten Martinsbergtunnel zur Entlastung der Badener Innenstadt begrüsst er aber, obwohl diesem Tunnel ein vollkommen veraltetes Verkehrsverständnis zu Grunde liegt, und obwohl die vorgesehene Entlastung Badens zu 100% auf Kosten der umliegenden Gemeinden geht. Von einer Lösung […]

Die OASE als Fata Morgana

Ein Tunnel (Westumfahrung Baden), eine Limmattalbahn über die Hochbrücke ohne Autoverkehr, eine neue Limmatüberquerung und ein Quantensprung im Veloverkehr sollten in der OASE die Lösung aller Verkehrsprobleme in der Region sein. Nun versinken die einzelnen Teile im Treibsand: Neuenhof will die Limmattalbahn nicht. Wettingen will sie schon, aber keine neue Liebenfels-Brücke und keine Umnutzung der […]

FDP Obersiggenthal lehnt regionales Verkehrskonzept Oase 2040 ab

Die FDP Obersiggenthal lehnt in ihrer Stellungnahme zum regionalen Gesamtverkehrskonzept Oase 2040 das Vorhaben dezidiert ab und fordert eine Umfahrungslösung für Obersiggenthal und eine Entlastung der K114 (Landstrasse). Sie fordert den Kanton auf, im Interesse der gesamten Region das Projekt entsprechend zu überarbeiten. Einseitige Entlastung der Stadt Baden löst keine Probleme und überzeugt nicht: Das […]

«Wir lassen uns nicht über den Tisch ziehen»

Die Zurzacher Bezirksparteien sind nicht wirklich zufrieden mit den kantonalen Verkehrsplänen für den Ostaargau. Sie stellen klare Forderungen. Das Regionale Gesamtverkehrskonzept Ostaargau (Oase) soll dereinst die Zentren Baden und Brugg entlasten und – aus Zurzibieter Sicht – das untere Aaretal besser ans übergeordnete Strassennetz anbinden. Bisher stiess das Konzept vor allem in der Region Baden […]

OASE: Mehr Lärm für Wettingen?

Mit dem OASE-Projekt stellt der Kanton seine Ideen vor, wie er künftiges Verkehrsaufkommen behandeln will. Dabei wird er mehrheitlich und oft stark kritisiert. Nachstehende Erläuterungen sollen regionale Kritikpunkte und Optimierungen darlegen. Zu den grossen OASE-Projekten zählen die Umnutzung der Hochbrücke in Baden (autofrei) und der Umfahrungstunnel Baden. Die Hochbrücke weist als historisch gewachsener Verkehrsweg eine […]

Grüne Baden lehnen OASE-Tunnel ab

Die Grünen Baden fordern, auf den Tunnel vom Martinsberg zum Liebefels zu verzichten. Der Anteil des Durchgangsverkehrs in Baden ist erstaunlich klein. Der Tunnel würde somit keine spürbare Entlastung bringen. Für die Grünen Baden braucht es punkto Mobilität unabhängig von den kantonalen Wachstumsprognosen eine Neuorientierung. Dringender Handlungsbedarf besteht allerdings nicht aufgrund überlasteter Verkehrsinfrastrukturen, sondern aus […]